Sterngeboren - Sternenmenschen - Sternensaat

star people


Assiras Website

Inhaltsverzeichnis

home

 

     

Impressum

 

 

Sternenmenschen, Promis und Außerirdische


 

Karlheinz Stockhausen

Sun Ra

Michael Jackson

Robbie Williams

Keanu Reeves

Omnec Onec

Drunvalo Melchizedek

 

 

Keanu Reeves - Schauspieler

 

Keanu Reeves weiß, dass viele intelligente Lebensformen das Universum bevölkern. Laut Onlinedienst DigitalSpy.co.uk sagte Reeves: >>Natürlich glaube ich an verschiedene Lebensformen. Warum sollte es so sein, dass wir die einzigen lebenden, empfindungsfähigen Wesen im Weltall sind? Ich weiß nicht, ob wir sie jemals kennen lernen, aber ich denke, es ist unmöglich, dass wir die Einzigen sind.<< 

 

In dem Film >>Der Tag, an dem die Erde stillstand<< spielt Reeves den Außerirdischen Klaatu, der von einer Zivilisation stammt, die unter Klimawechsel und ökologischen Problemen zu leiden hat. Klaatu kommt zur Erde, um die Menschheit auszurotten. Nach Ansicht seiner Auftraggeber hat die Menschheit das Recht verwirkt weiterzuleben, da sie für die ökologischen Schäden auf der Erde verantwortlich ist.

 

Reeves, der sich selbst für den Umweltschutz engagiert, erklärt: >>Die Situation hat sich derart zugespitzt, dass das Ende der Welt, aufgrund der rücksichtslosen Verschmutzung durch ihre Bewohner, kurz bevor steht. Klaatu ist nun zur Erde gereist, um zu herauszufinden, ob die Menschheit in der Lage ist, ihre Vorgehensweise zu ändern, oder ob man, um die Welt zu retten, das Problem beseitigen muss<<. Keanu führt fort: >>Er sieht, dass Menschen sich durchaus bessern, zum Guten verändern können, und er beginnt daran zu zweifeln, ob es richtig ist, seine Mission, die Menschheit auszurotten, zu starten. Er bemerkt, dass die Menschen gar nicht so schlecht, so böse sind, wie er dachte. Und vielleicht lohnt es sogar, sie zu verschonen<<. 

 

Die Menschheit sollte auf ihren Planeten besser Acht geben – diese Botschaft steckt in dem Film. Der Schauspieler Keanu Reeves sieht sich zwar nicht als radikalen Aktivisten, aber: >>Ich versuche schon, meinen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.<< Reeves hat eine Stiftung gegründet, die sich für Gesundheit und Bildung einsetzt.

 

Reeves glaubt aber nicht nur an die Existenz extraterrestrischer Intelligenzen, es wird sogar behauptet, dass er selbst ein inkarnierter Außerirdischer, also ein Sternenmensch, ist. Regisseur Scott Derrickson sagt über Keanu Reeves: >>Sein besonderes Talent besteht darin, dass er die Zuschauer ganz ohne Dialog in seinen Bann ziehen kann. Keanu schafft es, die Zuschauer davon zu überzeugen, dass er kein normaler Mensch, sondern ein Außerirdischer ist, – ohne dass es jemals lächerlich wirkt.<<